Modul 3. Körperpsychotherapeutische Konzepte bei ausge- wählten Störungsbildern und weitere Grundlagen der Bioenergetischen Analyse (BA)

Das Modul 3 umfasst 6 Wochenendseminare mit den folgenden inhaltlichen Schwerpunkten, wobei die Vermittlung des Lernstoffes wiederum in Theorie, Selbsterfahrung und Eigenarbeit erfolgt.

  • Erfahren und Verstehen der spezifischen Grundhaltungen und Erlebnisweisen der narzisstischen Persönlichkeit, der Borderline Persönlichkeit und der Entwicklungstraumata, ihrer Fähigkeiten und Werte, ihrer Körperstrukturen und Körpermerkmale und ihres Körperausdrucks
  • Kennenlernen und Erfahren der körperpsychotherapeutischen Interventionsformen bei der narzisstischen und der Borderline Störung und bei den Entwicklungstraumata
  • Erfahren und Verstehen der sie bestimmenden Selbst- und Fremdwahrnehmung, der sie bestimmenden Gefühle und ihrer typischen Konfliktlösungsformen und Abwehrmechanismen
  • Kennenlernen und Erfahren der für die einzelnen Störungsbilder spezifischen bioenergetischen Übungsformen, die u.a. zum Ziel haben, energetische Blockierungen zu lösen, zu stabilisieren und zu erden, die Selbstwahrnehmung und den Selbstausdruck zu fördern
  • Einführung in die anatomisch beobachtbaren Phänomene als Funktionen der psychischen Selbstregulation
  • Erfahren und Verstehen des körperpsychotherapeutischen Zugangs zu den Themen Sexualität, Übertragung und Gegenübertragung und Gruppendynamik.

Die Themen der Wochenendseminare des 3. Moduls sind (Termine noch in Planung):

  1. Das falsche Selbst und das fragile Selbst: Die narzisstische Persönlichkeit und die Borderline Persönlichkeit – Diagnose, Ressourcen, Behandlungsmöglichkeiten
    Referent: Karl-Heinz Schubert
  2. Leben in Angst und Selbstzweifel: Die Entwicklungstraumata
    Referentin: Dr. Angelika Wenzel
  3. Anatomie und Physiologie I – Anatomische Strukturen, physiologische Prozesse und der Ausdruck des Körpers
    Referent: Thomas Heinrich
  4. Liebe, Erotik und Sexualität – Hingabe an den lebendigen Fluss. Wunsch und Wirklichkeit
    Referentin: Wera Fauser
  5. Körperliche Resonanz in der therapeutschen Interaktion – Übertragung und Gegenübertragung – Widerstand und Schutzhaltungen
    Referent: Rolf Großerüschkamp
  6. Gruppendynamik in der Körperpsychotherapie I – Grundlagen
    Referentin: Anja van der Schrieck-Junker

  Download des Curriculum Grundkurs